Das Tagebuch von Tage Buch


Übersicht:

Über mich, Tage Buch |  Meine Spiele |  Meine Umwelt |  Bewegte Gedanken |  Gedichte |  Fotos und Collagen |  Kunstwerke |  Meine Sammlungen |  Zum Anfang | 




Gedichte




Eine Tüte voll Glück

Alltag

Im weltraumschwarzen Maul des Nichts
wirbelt die Seele
festgeklammert am Alltag
Einen Augenblick lang sagt sie:
ICH




Tages Wut


Täglich wütet der Fortschritt.
Ich nutze, geniesse und stärke den Fortschritt.
Wut ist den Leidenden tief eingewachsen ins eigene Fleisch




Krötenliebe


Ein Stück Himmel,in Wasser getaucht, bedeckt ihre Liebe.
Prinzen-Händchen, vom Zauber vergessen, lehren uns Zärtlichkeit.


Traurigkeit


rotbackige Äpfel, süsse Trauben, Birnen, Melonen
risch
gesund!
Ich bin traurig. Denn es ist Januar.


Die Daten


Die Daten drängen sich fordernd
aus dem Nichts
leuchten drohend drücken noch kurz ihr Bild
in dein Gewissen
sind gnädig verfallen
Da kommen die nächsten.